82Kunstmuseum AHRENSHOOP

Susanne Rast | Land in Sicht.

Michael Mohns, Krabbe. 2010 (Foto: Gabriele Bröcker, © VG Bild-Kunst, Bonn 2021)
Michael Mohns, Krabbe. 2010 (Foto: Gabriele Bröcker, © VG Bild-Kunst, Bonn 2021)
Alexander Glandien, The Institute. 2020, Video-Still
Alexander Glandien, The Institute. 2020, Video-Still
Margret Middell, Mittag. 2002 (Foto: Gabriele Bröcker)
Margret Middell, Mittag. 2002 (Foto: Gabriele Bröcker)
Thomas Häntzschel:  Schwerin #1. 2014/15, Fotografie
Thomas Häntzschel: Schwerin #1. 2014/15, Fotografie
Susanne Rast, Torso (Balance). 2000, Bronze, 127x189x64 cm (Foto: Robert Dämmig)
Susanne Rast, Torso (Balance). 2000, Bronze, 127x189x64 cm (Foto: Robert Dämmig)

 

Susanne Rast | Torso (Balance)
Plastik auf dem Vorplatz des Museums
02.10.–28.11.2021 | 24 h
Eröffnung | 02.10. | 17 Uhr

Aufstellung der Skulptur "Torso" (2000) im Vorfeld der Ausstellung "Susanne Rast - Skulpturen" vom 16.10.bis 28.11.2021 im Kunstmuseum Ahrenshoop.

Land in Sicht. Die Kunstankäufe des Landes Mecklenburg-Vorpommern 2018 • 2019 • 2020

Ingmar Bruhn, Sarah Fischer, Alexander Glandien, Thomas Häntzschel, Jörg Herold, Matthias Kanter, Alexander Klenz, Alexandra Lotz, Sebastian Menzke, Margret Middell, Michael Mohns, Cindy Schmiedichen, Falk Schuster, Helmut Senf, Anne Sewcz

25.09.–28.11.2021 | Mi-So 12–17 Uhr

Das Land Mecklenburg-Vorpommern erwirbt Jahr für Jahr Werke in den Ateliers von Künstlern und Künstlerinnen, die aus dem nordöstlichsten Bundesland stammen, dort leben, ausgebildet wurden, lehr(t)en oder ihm thematisch verbunden sind. So entsteht seit 1994 eine der wichtigsten und umfangreichsten Sammlungen zeitgenössischer Kunst des Landes. Diese nunmehr vierte Triennale präsentiert sämtliche Kunstankäufe der Jahre 2018 bis 2020: eine Vielfalt unterschiedlicher Ausdrucksweisen, Stile und künstlerischer Anliegen. Die Gattungen umfassen Handzeichnung, Druckgrafik, Skulptur, Tafelbild, Objekt, Fotografie, Filmstill und Video. Es finden sich – generationenübergreifend – die Wiederbelebung klassischer Techniken sowie das Experiment.   
An zwei Orten, auf Schloss Bothmer und im Kunstmuseum Ahrenshoop, sind parallel 133 Arbeiten von 28 Künstlern und Künstlerinnen zu sehen: ein Querschnitt aktuellen Kunstschaffens über regionale Grenzen hinaus.  

 

 

 

Kunstmuseum Ahrenshoop
Weg zum Hohen Ufer 36
18347 Ahrenshoop
Tel.: 038220 66790
info@kunstmuseum-ahrenshoop.de
www.kunstmuseum-ahrenshoop.de

(fb) KunstmuseumAhrenshoop
(ig) kunstmuseum_ahrenshoop

Zurück